Eliza Diekmann

Ich bin Eliza, und gemeinsam machen wir das!

Für Coesfeld

Ich bin Eliza und lade Sie ein, mich zu Duzen oder zu Siezen. Als Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin der Stadt Coesfeld bringe ich klare Vorstellungen mit, sei es aus meiner Arbeit als Politik- und Wirtschaftsjournalistin, als Mutter oder als Coesfelderin.

Kraft der Gemeinsamkeit

Nur gemeinsam können wir viel gestalten. Und so werde ich keine Einzelkämpferin sein, sondern ganz Coesfeld mit auf den Weg nehmen. Die Parteien Die Grünen und SPD sowie die Wählergemeinschaften Pro Coesfeld und Aktiv für Coesfeld stellen mich als ihre gemeinsame Kandidatin und unterstützen mich im Wahlkampf und dem gemeinsamen Traum, Coesfeld noch weiter nach vorne zu bringen. Dabei ist meine Neutralität als unparteiliche Kandidatin Voraussetzung.

Service

Die Verwaltung ist für die Bürger*innen da, und wir müssen der offenste und freundlichste Servicepartner sein, den Coesfeld zu bieten hat. Dabei ist mir eine Willkommenskultur besonders wichtig. Die Türen im Rathaus sollen nicht nur offen stehen, die Bürger*innen sollen auch tatsächlich durch diese Türen gehen. Coesfeld soll zu einem Ermöglicher werden und Neues begrüßen.

Fehlerkultur und Weiterentwicklung

Es ist gut viel zu wagen und auch Fehler zu machen, wenn wir gemeinsam daraus lernen und uns weiterentwickeln. Die Zusammenarbeit mit anderen Kommunen ist dabei unabdingbar. Für eine erfolgreiche Region müssen wir Synergien und gebündelte Kräfte nutzen. Und so werde ich sehr intensive Dialoge führen mit den Bürger*innen, den Vereinen und Interessensverbänden, der Verwaltung, der Politik und Wirtschaft, mit anderen Kommunen und externen Expert*innen.

Transparenz

Ich werde jetzt und in Zukunft absolut transparent arbeiten. Begleiten Sie mich auf meinem Weg und folgen Sie mir nicht nur hier, sondern auch auf den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und YouTube. Jeden Freitag von 9-12 Uhr treffen Sie mich in einem Coesfelder Café zu „Auf ’nen Kaffee mit Eliza“. Hier können Sie Fragen stellen, Ideen und Anregungen einbringen und mit mir ins Gespräch kommen.

Leidenschaft pur

Ich bin nicht egoistisch und absolut unbestechlich. Ich glaube an die Menschen von Coesfeld und die Stadt und daran, dass wir viel erreichen können. Ich kandidiere für diese Leidenschaft. Und darum werde ich mich zu 100% einsetzen. Es wird nicht einfach, aber gemeinsam werden wir erfolgreich sein. Gemeinsam machen wir das.

Nah bei den Menschen

Ich lebe in Coesfeld und werde im Stadtbild stets sichtbar und greifbar sein. Wir müssen noch mehr zuhören und die vielen Sorgen und tollen Ideen der Bürger*innen mitnehmen. Dafür stehe ich als Eliza.


Mein Fahrplan für die nächsten 3 Monate

Januar

Ich verschaffe mir einen Überblick über die Ist-Situation. Dabei höre ich die Ideen aller Parteien intensiv und aufmerksam an, spreche mit Coesfeldern, Vereinen, Interessensverbänden sowie Vertretern der Wirtschaft. Auch mit anderen Kommunen und externen Experten bin ich im Gespräch.

Februar

Die gesammelten Ideen und Ansätze aus meinen Gesprächen nehme ich zunächst bewertungslos auf. Hier entsteht eine lange Liste, die öffentlich einsehbar ist. Erst dann teilen wir die Punkte auf in kurzfristige Maßnahmen und Dinge, die wir heute für übermorgen angehen werden.

März

Zum Schluss bewerten wir alle Punkte nach: Was bringt uns heute und morgen den größten Erfolg für Coesfeld? Was können wir tatsächlich realisieren? Daraus ergeben sich unsere Lösungen, die wir im März 2020 vorstellen werden.


Das bin ich

Ich bin Eliza, 33 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern (3 und 1). Ich lebe seit vier Jahren in Coesfeld. Aufgewachsen bin ich in Burgsteinfurt.

Ich stamme aus einer Mittelstandsfamilie (Handel) und kenne die Herausforderungen der Branche sehr gut. Ich bin studierte Publizistin und Politikwissenschaftlerin und habe als Journalistin über Politik und Wirtschaft geschrieben. Hier durfte ich Strategien und Ansätze von Politikerin und Unternehmern analysieren und mit dem Schwerpunkt Handel und Innenstadtentwicklung Kommunen und Händler auf ihrem Weg begleiten. Seit meinem Umzug nach Coesfeld arbeite ich in der PR-Abteilung von Ernsting’s family.

Meine Arbeitsweise ist geprägt von meiner journalistischen Ausbildung: Ich arbeite mich sehr schnell in unterschiedliche Themenfelder ein, höre zu, nehme alle Argumente neutral auf und fasse erst nach vollständiger Recherche sämtliche Punkte zusammen.

Privat wie beruflich bin ich ein leidenschaftlicher Mensch. Ich stehe für meine Fehler ein, lerne schnell und traue mich auch anderer Meinung zu sein.

Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie, koche und backe sehr gerne, mache Yoga, lese und genieße den Kreuzweg mit unserem Hund Teo.


Presse


Kommen wir ins Gespräch!

Nachricht senden